Vorschulische Einrichtungen / Frühe Hilfen > Frühföderstellen
 
 
     
Lachener Junge  

Interdisziplinäre Frühförderstellen

Die Aufgabe der Interdisziplinären Frühförderstellen ist es, Kindern mit unterschiedlichen Entwicklungsproblemen frühzeitig Unterstützung und Förderung anzubieten, um ihre Entwicklung mit gezielten Therapieangeboten positiv zu unterstützen.

Ergänzend zur Therapie des Kindes sind die Beratung und Begleitung der Eltern sowie die Zusammenarbeit mit ErzieherInnen und Kinderärzten wichtige Bestandteile der Arbeit. In den Frühförderstellen der KBF arbeiten Fachkräfte aus den Bereichen Heilpädagogik, Ergotherapie, Physiotherapie, Psychologie und Logopädie in interdisziplinären Teams zusammen.

Frühförderstellen der KBF gibt es in:

viereck Frühförderstelle Hechingen
viereck Frühförderstelle Reutlingen
viereck Frühförderstelle Tübingen