Links
 
Links    
     
Logo der Ais   www.arbeit-in-selbsthilfe.de
     
Logo des Campingplatz CAP   www.cap-rotach.de
     
Logo des HfB   www.hfb-ev.de
     
Logo von Das Wohnhaus   www.daswohnhausostfildern.de
     
Logo der Paritätischen Berufsfachschule   www.paritaetische-berufsfachschule.de
     
Logo des ASB   www.asb-rv-neckar-alb.de
     
Logo Der Lebenshilfe   www.lebenshilfe-bw.de
     
Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.   www.lv-koerperbehinderte-bw.de
     
Logo Parität Tübingen   www.paritaet-bw.de/kvtue/
     

Das Portal Fernstudium Direkt hat einen Ratgeber zusammengestellt, der behinderte Menschen bei der Wahl der richtigen Fernschule unterstützt.
Der Ratgeber umfasst alle wichtigen Fakten zum Fernstudium für Behinderte und stellt alle Möglichkeiten und Bildungsformate, die an den Fernhochschulen speziell für behinderte Menschen angeboten werden, vor. Somit soll er bei der Wahl der richtigen Fernschule unterstützen, schließlich ist nicht jede Fernschule gleichermaßen für alle Handicaps gut ausgestattet.
Der Ratgeber umfasst folgende Inhalte:
- Optimale Studienbedingungen für verschiedene Behinderungen
- Eine übersichtliche Liste der anbietenden Fernschulen.
- Eine ausführliche Tabelle mit allen Fernschulen, die gesonderte Rabatte für Behinderte gewähren.
- Erfahrungsberichte von gehandicapten Fernstudenten.

Der Ratgeber ist online unter http://www.fernstudium-direkt.de/tipps-ratgeber/special-fernstudium-fuer-behinderte-menschen abrufbar und kann dort auch kostenlos als E-Paper runtergeladen werden.

Für Websites Dritter, auf die der Herausgeber durch so genannte Links verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. Der Herausgeber ist für den Inhalt solcher Sites Dritter nicht verantwortlich.

Des weiteren kann die Website des Herausgebers ohne dessen Wissen von anderen Websites mittels sogenannter Links angelinkt werden. Der Herausgeber übernimmt keine Verantwortung für Darstellungen, Inhalt oder irgendeine Verbindung zur Parteigliederung des Herausgebers in Websites Dritter.

Für fremde Inhalte ist der Herausgeber nur dann verantwortlich, wenn er von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen oder strafbaren Inhalt) positive Kenntnis hat und es dem Herausgeber technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Der Herausgeber ist nach dem Teledienstgesetz jedoch nicht verpflichtet, die fremden Inhalte ständig zu überprüfen.

 
     
Informationen zu den Themen Barriefreiheit und Hilfsmittel
     
www.wunschtreppenlift.de